Süßes Uncategorized

Schoko-Bananen-Walnuss Muffins

Schokolade und Banane ist einfach eine super tolle Kombination. Durch die Banane werden die Muffins noch fluffiger und geschmacklich werden sie eine Wucht. Bei Karamell kann ich ja nicht wiederstehen, also habe ich meine köstlichen Muffins mit Karamellgitter verfeinert.

img_2504

Ergibt 12 Stück:

100ml Milch
230g Mehl
2 Bananen
90g Zucker
65g Kakaopulver
2 Eier
35g Haselnüsse
130g Butter
1/2 TL Backpulver
100g dunkle Schokolade (55%) grob gehackt
1 Prise Salz

Für das Topping:
80g Zucker
Backpapier

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

Eine Muffinform mit Papierförmchen auskleiden.

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen.
Die Schokolade grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen.
Im Mörser die Nüsse grob zerstoßen.

Die Butter mit dem Zucker in der Küchenmaschine verquirlen, die Eier nacheinander unterrühren.
Die Mehlmischung nach und nach in den Teig rieseln. Die Milch und die Bananen zu dem Teig geben. Die geschmolzene Schokolade untermengen und anschließend die Nüsse unterheben.

Den Teig in die Förmchen verteilen und für 20 Minuten in den Ofen schieben.

Für die Dekoration den Zucker in einem Topf mit dickem Boden bei niedriger Hitze schmelzen.
Wenn sich eine sirupartige Konsistenz gebildet hat, ist der Karamell bereit zum Verarbeiten. Mit einer Gabel oder einem kleinen Löffel das Karamell auf dem Backpapier nach Lust und Laune zu Gittern formen. Sie sollten in nur wenigen Minuten ausgehärtet sein.

Die abgekühlten Muffins mit den Karamellgittern dekorieren.

img_2503

Follow my blog with Bloglovin

2 Comments
Previous Post
Oktober 4, 2016
Next Post
Oktober 4, 2016

2 Comments

  • synonymfuerglueck

    Hallo Alissia!
    Deine Muffins sehen toll aus – und vor allem die Karamellgitter als Deko sind super hübsch.

    Alles Liebe, Miriam

    • Alissia

      Hallo Miriam. Vielen Dank, das freut mich sehr. Liebe Grüße Alissia

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: